Wir haben Antworten
auf Ihre Fragen.

Wie lange muss ich warten, bis ich eine Reha beginnen kann?

Im Antragsverfahren für ein Heilverfahren (HV) werden verschiedene Phasen durchlaufen, die mit unterschiedlichen Wartezeiten verbunden sind. - Von der Antragsstellung bis zu einer Antwort des Kostenträgers dauert es in der Regel einige Wochen. Wenn Sie außergewöhnlich lange auf eine Antwort warten müssen, lohnt sich eine Nachfrage bei Ihrem Kostenträger. - Von der Kostenzusage bis zur Terminzustellung durch die Patientenaufnahme dauert es je nach Aktenlage bis zu zwei Wochen. - Die Wartezeit bis zum Antritt der Reha ist abhängig von der Belegungssituation der Klinik bzw. Fachabteilung. Informationen darüber kann Ihnen die Patientenaufnahme der Klinik oder der Dr. Becker Infoservice (über die Kontaktmöglichkeiten unten) geben. Informationen über den Beantragungsprozess eines Heilverfahrens finden Sie hier.

Wenn Sie eine Anschlussheilbehandlung (AHB) in Folge einer Operation bzw. eines Krankenhausaufenthaltes absolvieren möchten, muss diese durch den sozialen Dienst des jeweiligen Krankenhauses bei Ihrem Kostenträger beantragt werden. Eine AHB muss innerhalb von maximal 14 Tagen nach Ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus begonnen werden. Im Normalfall können Sie eine AHB in unseren Kliniken kurzfristig antreten (circa 14 Tage, maximal 4 Wochen). Informationen über den Beantragungsprozess einer Anschlussheilbehandlung finden Sie hier.